Mittwoch, 21. Februar 2018

SCHWARZWURZELN mit Morcheln und Roten Zwiebeln


Foto: copyright wiesengenuss

Die Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica) galt lange als der "Spargel der Armen Leute". Wie ihr botanischer Name verrät, stammt sie ursprünglich aus Spanien. Nachdem sich der Spargelanbau immer weiter verbreitet hat, wurde sie vom Markt verdrängt. Doch nun kommt sie als Rarität unter den alten Gemüsesorten wieder auf den Tisch! Als typisches Wintergemüse ist sie bis in das zeitige Frühjahr auf den Wochenmärkten zu finden. Aufgrund ihres relativ großen Rohfaseranteils ist sie biologisch sehr hochwertig. Ihre Hauptinhaltsstoffe sind nicht Stärke oder Zucker, sondern INULIN, ein Zuckeraustauschstoff, der gesund für den Darm ist, Osteoporose vorbeugen soll und als geheimer Schlankmacher gilt.
 

Zutaten
für 4 Portionen

800 g Schwarzwurzeln
30 g getrocknete Pilze (Morcheln und Steinpilze)
30 g Butter
1 Spritzer Zitronensaft
1 Rote Zwiebel
150 ml Sahne
100 g Frischkäse
Salz, Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung
Die Pilze in warmen Wasser einweichen. 
Die Schwarzwurzeln waschen, schälen und in 15 cm lange Stücke schneiden, sofort in kaltes Wasser mit Zitronensaft legen. In kochendem Salzwasser mit einem Spritzer Zitrone ca. 10 - 15 Minuten bissfest garen. 
Zwischenzeitlich die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Morcheln und Steinpilze abgießen und grob hacken. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln mit den Morcheln weich dünsten. Die Hitze reduzieren. Den Frischkäse hinzufügen und schmelzen lassen. Die Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nur noch leicht köcheln lassen. Die Schwarzwurzeln mit Hilfe einer Siebkelle aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und auf vorgewärmte Teller verteilen. Mit der Sauce übergossen servieren. 


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mehr zur SCHWARZWURZEL finden Sie hier in meinem Blog: WINTERGEMÜSE - RÜBEN & WURZELN











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen