Mittwoch, 28. März 2018

FELDSALATSUPPE mit MILCHSCHAUM, Sesam & Chili



Zutaten
für 4 Personen

Für die Suppe
50 g Lauch
1 Zwiebel
50 g Butter
1 EL Öl
300 g Kartoffeln
1 Lorbeerblatt
5 cl weißer Wermut, (z. B. Noilly Prat) oder Gin
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
Salz
Muskat
300 g Feldsalat


Für den Milchschaum
100 ml Milch
1 El geschälte Sesamsaat
1 TL Chilischrot
1 El fein geschnittener grüner Lauch (oder Kräuter der Saison, z.B. Schnittlauch)




Zubereitung

Lauch putzen, längs halbieren, sorgfältig waschen und das Weiße und Hellgrüne in 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern.

Butter in einem Topf zerlassen, Lauch und Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Minuten andünsten. Sobald die Butter braun wird, das Öl zugeben und die Kartoffelwürfel kurz mitdünsten. Lorbeer mehrmals mit der Schere einschneiden, mit Wermut (Gin) ablöschen. Die Brühe nd die Sahne zugeben und zugedeckt kurz aufkochen. Mit Muskat würzen und die Suppe mit Salz abschmecken.

Sesam in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten und abkühlen lassen. Mit den Chilischrot mischen und die feinen Lauchwürfel untermischen.

Suppe von der Herdplatte nehmen, Lorbeer entfernen. Feldsalat in die Suppe geben und mit dem Schneidstab (oder im Mixer) sehr fein pürieren. Suppe eventuell nachwürzen und bei mildester Hitze warm halten.

Die Milch erhitzen und aufschäumen. Suppe mit Milchschaum wie einen Capuccino anrichten und mit der Sesammischung bestreuen.






Die Idee stammt ursprünglich von e&t online:  Feldsalat Cappucchino, das fand ich so toll, dass ich es nur leicht abgewandelt habe.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen