Sonntag, 19. Dezember 2010

MÜLLER...! Weingut Enderle & Moll



Die Kombination der beiden Bilder ergab sich zufällig. Ich hatte gerade meine Orchidee fotografiert, die im Dezember wieder zu blühen anfing, als ich das Etikett vom "Müller.", dem Weißwein des Weingutes Enderle&Moll aus Baden sah. Passt...es sind die FARBEN.

Die Farben des Etiketts vom "MÜLLER." 2009  symbolisieren für mich perfekt den Wein, der sich in der schlanken Flasche befindet. Gestaltet von der mit dem Weingut befreundeten Grafik-Designerin und Fotografin Kim Howard. Gelb steht für das reife Quittenaroma, Hellgrün für Stachelbeere und das Olivgrün für eine gewisse Kräutrigkeit: Stevia, Süßkraut war meine Assoziation. Der Müller ist nicht ganz durchgegoren und hat noch etwa 4g Restsüsse. Was ihm gut steht, denn durch die Reste von Gärkohlensäure besitzt er eine lustige Spritzigkeit. Und dazu das geniale Preis-Genuss-Verhältnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen