Mittwoch, 4. August 2010

QUICHE LORRAINE mit KORNBLUMEN

Quiche Lorraine mit Giersch und Kornblumen

Zutaten für 4 Personen
Mürbeteig
250 g Mehl
150 kalte Butter
1 Ei
2-3 EL Weißwein
1 Prise Salz

Für den Belag:
2 Handvoll Giersch (etwa 80g)
100 g gekochter Katenbauch
3 Eier
500g Schmand (oder Creme fraiche)
Pfeffer, Muskatnuss
1 Prise Meersalz mit getrockneten Kornblumen

Für den Mürbeteig das Mehl mit der Butter, dem Ei, Weißwein und Salz mit dem Knethaken des Handrührgerätes schnell verrühren. Anschließend zu einem glatten Teig verkneten. In Folie eingewickelt eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach auf ein wenig Mehl ausrollen und eine gefettete Quiche oder Springform damit auslegen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Für den Belag den Giersch verlesen, waschen und trocken schütteln. Grob hacken. Den Katenbauch in einer Pfanne bei kleiner Hitze kurz anbraten. Die Eier mit dem Schmand verrühren und mit Pfeffer und Muskat würzen. Die Masse auf den Teigboden geben und darauf den Giersch und den Katenbauch verteilen. Im vorgeheizten Backofen (225 Grad, Gas Stufe 4), etwa eine halbe Stunde backen. Mit dem Kornblumensalz bestreuen und weitere 10 min fertig backen.



Gemischter Satz
Zur Quiche passt ein Wein vom Weingut Unterortl, Castel Juval aus dem Vinschgau in Südtirol.  

Juval - Gneis - Jahrgang 2009 

die Interpretation der Aurichs eines Berg-Rotweins, im gemischten Satz gewachsen und bestehend aus den Rebsorten Zweigelt, St. Laurent , Garanoir, Gamaret und Blauburgunder, aus der faszinierenden Juvaler Kleinlage „Himmelsleiter“, kräftige Frucht wie dunkle rote Beeren mit angenehmem Gerbstoff.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen